Klosterkirche Barsinghausen

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Im Jahre 1193 wird die Klosterkirche zusammen mit dem Kloster Barsinghausen erstmals urkundlich erwähnt. Es handelt sich hierbei um eine Hallenkirche auf kreuzförmigen Grundriss. Die Kirche ist eine der ältesten Hallenkirchen in Norddeutschland. Das Mauerwerk der Kirche besteht aus gelbem Sandstein, der damals in einem Steinbruch bei Barsinghausen gebrochen wurde.

 

Adresse

  • Mont-Saint-Aignan-Platz
  • 30890 Barsinghausen

Standort

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.